top of page

JUDITH GRATIAS

IMG_9947
w115_2016
8eoi0czx_1_DSC_4748
b0fb6ec8-c097-4c8c-832f-057b270893ff.JPG

Judith Gratias, geboren in Hamburg, lebt am Ammersee und wagt seit mehr als 20 Jahren den Spagat zwischen ihrem Berufsfeld in der Medienbranche und ihrem künstlerischen Schaffen. Sie schöpft ihre Inspirationen aber genau aus diesem zweigeteiltem Umfeld und hat einen Weg gefunden, die intensive Auseinandersetzung mit dem, was sie bewegt, in ihre Kunst umzuformen. Die Einbindung von Glas in manch ihrer Kompositionen, eine Hommage an ihre Wurzeln im Kunsthandwerk der Glasregion Bayerischer Wald. Die Präzision der Glasgravur spiegelt sich in der Eindringlichkeit ihrer Werke wider.
Judith Gratias ist präsent bei Internationale Kunst Stuttgart und der Autorengalerie 1 in Schwabing. Ihre Arbeit "Sehnsucht nach den Bergen" wurde im Rahmen des Jubiläumsjahres 2021 der Kunstakademie Bad Reichenhall vorgestellt. Thema: "Rausch der Farben".

Wichtigster Lehrer: Franz Hitzler.

bottom of page