AUKIO- ATELIERS

Kerschlacher Forst 1

82396 Pähl

info@aukio-ateliers.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz und die Sicherheit von personenbezogenen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Arten von personenbezogenen Daten, zu welchem Zweck von uns verarbeitet werden.

1. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

(1)  Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite https://www.aukio-ateliers.com (im Folgenden „Webseite“ genannt). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2)  Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der Beirat bzw. jedes einzelne Mitglied der Ateliergemeinschaft, im Folgenden als „wir“ oder „uns“ bezeichnet.

(3)  Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

(4)  Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie, untenstehend im Detail, über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns in folgenden Zusammenhängen erhoben und gespeichert:

a) bei Besuch unserer Webseite

(1) Durch den bloßen Besuch der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO – Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses):

• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
• Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
• Zugriffsstatus/HTTPS-Statuscode
• jeweils übertragene Datenmenge
• Webseite, von der die Anforderung kommt
• Browser
• Sprache und Version der Browsersoftware
• Betriebssystem und dessen Oberfläche
• Gerätetyp und einmalige Geräteidentifikationsnummern
• den groben geografischen Standort (z. B. Land oder Stadtebene)
• Informationen darüber, wie Ihr Gerät mit unserer Webseite interagiert hat 

• die Besuchsdauer unserer Webseite
• sonstige technische Informationen

(2) Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität, sowie zur Qualitätssicherung
• Auswertung des Benutzerverhaltens und Optimierung unseres Angebots entsprechend der Benutzerinteressen

• zu weiteren administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung unter diesem Abschnitt a) ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) bei eigeninitiativer Zusendung von Daten per E-Mail

(1)  Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über eine – von Ihnen initiativ versandten – E-Mail werden die von Ihnen mit- geteilten Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachricht, Signatur- und Kontaktdaten, sowie etwaige Datei-Anhänge) von uns gespeichert, soweit dies erforderlich ist. Andere Daten werden ohne eine weitere Verarbeitung durch uns un- mittelbar gelöscht. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(2)  Die Verarbeitung erfolgt insoweit zum Zwecke der Kontaktaufnahme per E-Mail als vorvertragliche Maßnahme (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

c) im Telefonat

(1)  Bei Ihrer telefonischen Kontaktaufnahme mit uns werden die von Ihnen mitgeteilten Daten, von uns gespeichert, soweit dies erforderlich ist. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speiche- rung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Alle anderen Daten werden ohne eine weitere Verarbeitung durch uns unmittelbar gelöscht.

(2)  Die Verarbeitung erfolgt insoweit zum Zwecke der telefonischen Kontaktaufnahme als vorvertragliche Maßnahme (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) oder auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z. B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z. B. per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

Wenn für uns keine fortdauernde und berechtigte geschäftliche Notwendigkeit für die Verarbeitung Ihrer personen- bezogenen Daten besteht, werden wir sie entweder löschen oder anonymisieren oder, falls dies nicht möglich ist (z. B., weil Ihre personenbezogenen Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre personenbezogenen Daten sicher speichern und sie von einer weiteren Verarbeitung herausnehmen, bis die Löschung möglich ist.

3. Ihre Rechte

(1)  Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft
• Recht auf Berichtigung oder Löschung
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

• Recht auf Datenübertragbarkeit

(2)  Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

​​

4. Widerspruchsrecht

(1)  Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situa- tion ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

(2)  Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an riecker@me.com